Sie finden uns in Rössing direkt hinter dem Sportplatz (Anfahrt über die Straße "Zum Klay" oder die
Umgehungsstraße "An
der Zuckerfabrik").


Foto & ©: Marc Hoffmann - octopics - Luftbilder und -videos


© Freizeitsee Rössing e. V.



03.09.2009: Ein Bagger kann Berg(e) versetzen!



Der Erdhügel auf dem Vereinsgelände wurde entfernt und damit eine Renaturierungsauflage der "Unteren Naturschutz- behörde" umgesetzt. Zuvor wurde das Unterholz von Mitarbeitern des Kieswerks und des Landkreises nach eventuell vorhandenen Vogelgelegen abgesucht, um hier keinen Schaden zu verursachen.
Umgestaltung des Seegeländes

Ende Juli 2009 wurden umfangreiche Arbeiten auf dem Vereinsgelände durchgeführt, um den Freizeit- und Naherholungswert des ehemaligen Kiesgrubengeländes weiter zu steigern. Neben einem "Boulodrome" entstand auch eine Begrenzung zur Straßenseite. Der Strand am Westufer wurde durch zusätzliche Sandaufschüttungen noch attraktiver.



Das Parkplatzproblem

 Die Straße "Zum Klay", über die man unseren See erreicht, ist
 bereits hinter dem Sportplatz für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
 Lediglich den Landwirten und den Besuchern des Kieswerks ist die
 Durchfahrt gestattet. Trotz eindeutiger Beschilderung wurde der
 landwirtschaftliche Verkehr jedoch immer wieder durch vor dem
 Seegelände abgestellte Fahrzeuge behindert. Manche Zeitgenossen
 waren auch so
 schlecht zu Fuß, dass sie mit Ihrem PKW direkt ans Wasser fuhren.

Um diese Situation zu entschärfen, wurde das Seegrundstück an der Straßenseite mit einer Holzabsperrung versehen. Dadurch wird natürlich nicht das Befahren der Straße legalisiert, sondern nur eine Möglichkeit geschaffen, Fahrzeuge neben der Fahrbahn abzustellen. Bitte beachten Sie, dass die Polizei regelmäßige Kontrollen durch-
führt und die Halter dort abgestellter Fahrzeuge mit einem Verwarnungsgeld belegt.


Weitere Fotos vom Bau der Boulebahn und der Umgestaltung des Geländes finden Sie in unserem Fotoalbum.
zum Seitenanfang
 © Freizeitsee Rössing e. V. 2005 -